Freitag, 27. Januar 2023

NOTRUF FEUERWEHR: 112  |  NOTRUF POLIZEI: 110 |GIFTNOTRUF: (089) 19240 

VERKEHRSUNFALL AUF A9
LKW droht Böschung hinab zu rutschened372c0bab8e96f7b09090d2f99a17d0.jpeg
 

Am Donnerstag, den 19.01.2023 um 09:33 Uhr, wurde der Rüstzug der Feuerwehr Garching auf die Überleitung der A9 zur A99 in Richtung Salzburg alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein LKW von der Fahrbahn abgekommen war und nun drohte die Böschung der Überleitung hinab zu stürzen.

 

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr Garching sicherten den LKW samt Anhänger gegen weiteres Abrutschen. Dabei kam die integrierte Seilwinde des Rüstwagens, sowie ein Mehrzweckzug zum Einsatz. Nach der Sicherung des Gespanns unterstützten Kräfte der FF Garching den Rettungsdienst bei der Versorgung und Rettung des LKW-Fahrer. Er wurde anschließend vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Auf Grund der Lage des LKWs, des Gewichts und den beengten Verhältnissen auf den Fahrbahnen gestaltete sich die Bergung als schwierig und zog sich noch bis in den frühen Abend. Einsatzende für die Feuerwehr Garching war bereits gegen 14:00 Uhr. Die Einsatzstelle übernahm das THW und ein Bergeunternehmen.

Die Feuerwehr Garching war für ca. 4,5 Stunden mit 19 Feuerwehrdienstleistenden im Einsatz. Die Leitung hatte Kommandant Christian Schweiger inne. Ebenfalls im Einsatz waren die Feuerwehr Oberschleißheim, die Berufsfeuerwehr München, die Kreisbrandinspektion München, der Rettungsdienst mit Rettungshubschrauber, die Polizei, das THW, die Autobahnmeisterei und ein Bergeunternehmen.


 4201c428736908e32526ff80a0725df4.jpegff29a217ee780c6a9158b51475b89672.jpege8e9e07f6c8ea09a286d8e0a163cbd83.jpeg

 

 

FFG Logo Handy

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.