Montag, 27. Januar 2020

NOTRUF FEUERWEHR: 112  |  NOTRUF POLIZEI: 110 |GIFTNOTRUF: (089) 19240 

Schutzkleidungen 

Um für die besonders vielfältigen Anforderungen im Feuerwehreinsatz gut ausgerüstet zu sein verfügt die FFG über besondere Schutzkleidung. Die Standart-Schutzkleidung wird im Gerätehaus vor Antritt der Alarmfahrt angezogen.  Im Jahr 2017 stellte die Feuerwehr Garching die Einsatzkleidung komplett um und tauschte gegen Kleidung der neuesten Generation. 

 

Jacke 3

Standard-Schutzkleidung (ab 2017):

Diese Schutzkleidung trägt jeder Feuerwehrdienstleistende bei jedem Einsatz und Übung 

  • Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe und durchtrittsichere Sohle
  • Nomex Atemschutzhose mit Reflexstreifen (schwarz)
  • Überjacke S-Gard Ultimate Parallon (gold):
    • speziell für die Brandbekämpfung und den Innenangriff entwickelt
    • optimaler Schutz für die Einatzkräfte
    • optimale Isolation bei idealer Bewegunsfreiheit
  • Feuerwehrhaltegurt
  • THL Handschuhe aus schnittfesten Material
  • Feuerwehr-Helm mit Nackenleder
  • optional: Klappvisier
  • optional: Infektionsschutzhandschuhe

 

 

 

 

 

 


  Standard-Jugendeinsatzkleidung:

Diesen Schutzanzug tragen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die unter speziellen Bedingungen mit auf Einsätze ausrücken, jedoch noch nicht volljährig sindschutzjugend

  • Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe und durchtrittsicherer Sohle
  • Latzhose mit Reflexstreifen und Kapuze
  • Feuerwehrhaltegurt
  • Lederhandschuhe mit Reflexstreife
  • Feuerwehrhelm mit Nackenleder mit spezieller Kennzeichnung

;

 

 

 

 


Bei besonderen Gefahrenlagen kann die Standart-Schutzkleidung um spezielle Schutzkleidung, die wir Ihnen in den Untermenüpunkten vorstellen, erweitert werden. Teilweise wird diese bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort angelegt.

 

FFG Logo Handy

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.