Montag, 18. Dezember 2017

NOTRUF FEUERWEHR: 112  |  NOTRUF POLIZEI: 110 |GIFTNOTRUF: (089) 19240 

Schutzkleidungen 

Um für die besonders vielfältigen Anforderungen im Feuerwehreinsatz gut ausgerüstet zu sein verfügt die FFG über besondere Schutzkleidung. Die Standart-Schutzkleidung wird im Gerätehaus vor Antritt der Alarmfahrt angezogen.  Im Jahr 2017 stellte die Feuerwehr Garching die Einsatzkleidung komplett um und tauschte gegen Kleidung der neuesten Generation. 

 

Jacke 3

Standard-Schutzkleidung (ab 2017):

Diese Schutzkleidung trägt jeder Feuerwehrdienstleistende bei jedem Einsatz und Übung 

  • Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe und durchtrittsichere Sohle
  • Nomex Atemschutzhose mit Reflexstreifen (schwarz)
  • Überjacke S-Gard Ultimate Parallon (gold):
    • speziell für die Brandbekämpfung und den Innenangriff entwickelt
    • optimaler Schutz für die Einatzkräfte
    • optimale Isolation bei idealer Bewegunsfreiheit
  • Feuerwehrhaltegurt
  • THL Handschuhe aus schnittfesten Material
  • Feuerwehr-Helm mit Nackenleder
  • optional: Klappvisier
  • optional: Infektionsschutzhandschuhe

 

 

 

 

 

 


  Standard-Jugendeinsatzkleidung:

Diesen Schutzanzug tragen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die unter speziellen Bedingungen mit auf Einsätze ausrücken, jedoch noch nicht volljährig sindschutzjugend

  • Sicherheitsschuhe mit Stahlkappe und durchtrittsicherer Sohle
  • Latzhose mit Reflexstreifen und Kapuze
  • Feuerwehrhaltegurt
  • Lederhandschuhe mit Reflexstreife
  • Feuerwehrhelm mit Nackenleder mit spezieller Kennzeichnung

;

 

 

 

 


Bei besonderen Gefahrenlagen kann die Standart-Schutzkleidung um spezielle Schutzkleidung, die wir Ihnen in den Untermenüpunkten vorstellen, erweitert werden. Teilweise wird diese bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort angelegt.

 

FFG Logo Handy